FWV Bericht Hauptversammlung 20.07.2015

Pünktlich konnte die Vorsitzende Andrea Schäffner im Gasthaus "Zur Traube" die Mitglieder begrüßen, die trotz der schwülen Temperaturen zur Hauptversammlung gekommen waren. Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder, folgte der Bericht der Vorsitzenden.
Das Jahr 2014 war geprägt durch Wahlen. Wurde doch in Malsch neben dem Gemeinderat auch eine neue Bürgermeisterin gewählt. Andrea Schäffner berichtete vom Ausgang der Wahlen, von Veränderungen in der Zusammensetzung des neuen Gemeinderats (erstmals gibt es auch eine Fraktion der Grünen ) , von der direkten  Wahl Konrad Fleckensteins in den Kreistag und von der Besetzung der Ausschüsse von Seiten der Freien Wähler.  Viele Aktivitäten führten die Freien Wähler während des Wahljahrs 2014 durch, der Wahlkampf war gut und fair.
Dann folgte der Bericht des Fraktionsvorsitzenden Konrad Fleckenstein. Er berichtete u.a. von der Arbeit in der Fraktion und im Gemeinderat, über Schule, Schwimmbad, Dorfplatz, Sanierung, geplante Gebäudeankäufe durch die Gemeinde, den Schuldenstand der Gemeinde, Flüchtlingsproblematik und nahm zu den Fragen der interessierten Zuhörer Stellung.
Auch von der Arbeit im Kreistag wusste er Interessantes zu erzählen. Da er hier im Kultur- und Schulausschuss vertreten ist,  lag dort der Schwerpunkt seiner Informationen.
Es folgte der Bericht des Kassiers Jörg Koch. Er informierte, dass auch bezüglich der Finanzen das Jahr 2014 geprägt war von den Wahlen und den Kosten des Wahlkampfs. Folglich überstiegen die Ausgaben die laufenden Einnahmen erheblich im letzten Jahr und der Kassenbestand verringerte sich. Dennoch konnte er von einer guten Kassenlage berichten, da immer verantwortlungsvoll mit dem Geld umgegangen wurde. Und glücklicherweise sind ja nicht jedes Jahr Kommunalwahlen.  
Der Einzug der Mitgliedsbeiträge wurde auf das neue SEPA-Verfahren umgestellt, was mit Fleißarbeit verbunden war. Ein besonderer Dank sprach der Kassier an Alois Wipfler aus, der ihm stets bei den Kassengeschäften behilflich war.
Die Kassenprüfer Karl-Eberhard Brauner und Ulrike Hipp bescheinigten dem Kassier eine tadellose Arbeit und eine lückenlose Beleg- und Buchführung.
Rainer Liebenstein war es, der im Namen aller Mitglieder der gesamten Vorstandschaft dankte und deren Entlastung beantragte. Dieser wurde einstimmig stattgegeben .
Man kam zum dem TOP "Neuwahlen der gesamten Vorstandschaft", die turnusmäßig anstanden.
Der Wahlleiter Rainer Liebenstein konnte die Wahl des ersten und zweiten Vorsitzenden schnell abhaken, da sich sowohl Andrea Schäffner  für das Amt der ersten Vorsitzenden als auch Klaus Müller für das Amt des zweiten  Vorsitzendes wieder zur Verfügung stellten. Beide wurden einstimmig von den anwesenden Mitgliedern wieder gewählt und nahmen die Wahl an. Die Wahlleitung ging dann über auf Andrea Schäffner.
Da Jörg Koch sein Amt als Kassier abgeben wollte, wurde als Nachfolger für dieses Amt Ulrike Hipp vorgeschlagen. Sie wurde einstimmig zum Kassier gewählt und nahm die Wahl an.
Das Amt des Schriftführers stand folglich zur Verfügung (bisher Ulrike Hipp). Dafür wurde Hans-Peter Haußmann vorgeschlagen. Auch er wurde einstimmig  (zum Schriftführer) gewählt und nahm die Wahl an.
Somit war die Vorstandschaft wieder komplett und man konnte zum Punkt "Verschiedenes" übergehen. Andrea Schäffner informierte darüber, dass  2015 das 40-jährige Jubiläum der "Freien Wähler Malsch e.V" ansteht und man sammelte Vorschläge, wie man eine Feier dazu gestalten könnte. Ein Termin im Herbst wurde dafür vorgesehen. Beiträge dazu sind willkommen
Dann wurden Fragen und Anliegen der Mitglieder behandelt und zu manchen Details berichtet. Nach regem Austausch konnte die Vorsitzende Andrea Schäffner  die harmonisch verlaufene Versammlung beenden.